Einstellungen » Eigener Onlineshop

Eigener Onlineshop

Zuletzt geändert von Afterbuy Team (mr) am 2020/10/21 13:41

Sie finden hier alle Einstellungen zum Afterbuy Shop.

Um zu den Einstellungen "Eigener Onlineshop" zu gelangen, gehen Sie über die schwarze Navigation: Schnellnavigation: „Konfiguration“ > „Einstellungen“
Alternativ können Sie auch über das Management Center:  „Einstellungen“ > „Grundeinstellungen“ > „Eigener Onlineshop“ zu den Einstellungen gelangen.

Afterbuy_Grundeinstellungen_Eigener Onlineshop.png

Alle Einstellungen zum eigenen Onlineshop (Afterbuy Shop) im Detail

  • Shoplink in Kaufabwicklung und Statusseite anzeigen
    In diesem DropDown-Menü bestimmen Sie, ob auf Ihren Shop verlinkt werden soll. Dazu gehört der Link in der Kaufabwicklungsseite/ Feedbackseite (sofern Sie diesen anzeigen lassen), aber auch die Verlinkung, wenn Sie auf eine Artikelnummer in der Verkaufsübersicht klicken (bei eBay Verkäufen gelangen Sie immer automatisch zum eBay-Artikel, sofern dieser noch bei eBay sichtbar ist).
    Somit kann Ihr Käufer von der Feedback- und Statusseite mit einem Klick zu Ihrem Afterbuy-Onlineshop gelangen. Die Kundendaten werden dabei für den Shopeinkauf übernommen.
  • Das Feld für Produktdetails auswählen
    Über dieses DropDown-Menü können Sie auswählen, welches Feld Sie für die Anzeige der Produktdetails verwenden möchten.
  • Afterbuy Shop Partneranbindung
    Mit dieser Auswahl erlauben Sie Partnern, auf Ihren Afterbuy-Shop zuzugreifen. Dieses ist vor allem bei externen Zahlungsdienstleistern (z.B. PayPal, Moneybookers etc.) sinnvoll. Ohne diese Freigabe wird es zu Problemen mit Zahlungen kommen.
  • Produktlinks für Suchmaschinen auf den Afterbuy Shop linken
    Wenn dieser Haken gesetzt ist, wird bei aktiviertem Google Base Upload auf Google ein Link zu Ihrem Afterbuy-Shop gezeigt. Da der Afterbuy-Shop sehr suchmaschinenfreundlich ist, ist dies u.U. eine interessante Option.
  • Artikel im Afterbuy-Shop immer verfügbar schalten.
    Achtung: Dieses Feature wird nur auf verknüpfte eBay-Artikel angewendet, welche mit der Option "Menge auf Verfügbare reduzieren" bei eBay gelistet wurden.
    Wenn Sie Artikel in Ihrem Shop immer angezeigt haben möchten, können Sie diesen Punkt aktivieren. Wichtig ist, dass bei bestehenden eBay-Listereinträgen zu den Produkten ein Haken bei „Menge auf Verfügbare reduzieren“ gesetzt (und im Produkt Auslaufartikel aktiviert) ist. Nur dann wird bei einem Verkauf über den Afterbuy-Shop der zugehörige eBay-Artikel reduziert/beendet. Ist diese Funktion nicht aktiv, ist das Risiko eines Überverkaufs sehr hoch, weswegen diese Option ohne diese Funktion nicht freigeschaltet wird.
  • UmsatzsteuerID Eingabe in den Kundendaten erlauben
    Wenn Sie anderen Händlern die Möglichkeit geben möchten, bei Ihnen einzukaufen, so müssen Sie entscheiden, ob diese Händler den Nachweis der UmsatzsteuerID selber angeben können („voll automatisiert“, also ohne eine manuelle Überprüfung) oder ob Sie die Händler vorher freigeben möchten („auf Freigabe“). Letzteres hat den Nachteil, dass der Vorgang für den Händler länger dauert, und den Vorteil, dass Sie sicher sein können, das die UmsatzsteuerID auch richtig ist und zu dem entsprechenden Käufer gehört.
    Bei der vollautomatisierten Variante besteht die Gefahr, dass unberechtigte Kunden mehrwertsteuerfrei bei Ihnen einkaufen können.
    Von Afterbuy wird lediglich die angegebene UmsatzsteuerID auf Richtigkeit geprüft. Es wird nicht geprüft, ob der angemeldete Händler auch wirklich zu der UmsatzsteuerID gehört. Daher ist die Option „Auf Freigabe“ sinnvoller.
  • Benachrichtigung bei Wiederverfügbarkeit der Produkte
    Mit dieser Funktion haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kunden in Ihrem Afterbuy Shop ausverkaufte Produkte als „Nachbestell“-Artikel anzubieten. So können sich Kunden unverbindlich mit einer E-Mail Adresse eintragen und bei wieder Verfügbarkeit dieser Produkte, entweder manuell oder automatisch benachrichtigt werden.
    Diese Funktion ist nur nutzbar, wenn mindestens ein Afterbuy Shop im Profitarif angemeldet wurde.

    Nachfolgende Schritte müssen durchlaufen werden:
    1. E-Mailvorlage über Konfiguration > E-Mailtexte muss hinzugefügt werden. Hier stellt Afterbuy eine Standardvorlage bereit. Diese kann im Dropdown unter "ProduktWiederVerfügbar" gewählt und hinzugefügt werden.
    2. Der Haken bei "Benachrichtigung bei Wiederverfügbarkeit der Produkte" muss gesetzt werden und die eben angelegte E-Mailvorlage aus der DropDown-Menü gewählt werden.
    3. Zum Schluss kann noch der Haken bei "Bei Verfügbarkeit sofort versenden" gesetzt werden sodass die Käufer automatisch eine E-Mailbenachrichtung erhalten, sobald Sie wieder Bestand zuführen.
    4. Die Bestandsverwaltung in Ihren Produkten muss aktiv sein, damit diese Funktion greifen kann. Im nachfolgenden Screenshot sind die benötigten Optionen zu sehen, die über die Produktverwaltung > Produkte eingestellt werden sollten.

      Afterbuy_Eigener Onlineshop_Bestandsverwaltung.png
    5. Sinkt nun den Bestand auf 0, so kann man im Afterbuy Shop folgendes erkennen:
      eos2.jpg
      Klickt der Käufer nun auf "Ausverkauft E-Mail, wenn verfügbar?", erhält er, wenn er noch nicht im Shop angemeldet ist, die Möglichkeit seine EMail-Adresse anzugeben, wie im nachfolgenden Screenshot ersichtlich.

      eos3.jpg
      Ist er bereits angemeldet, wird sein Wunsch nur bestätigt und die in den Anmeldedaten hinterlegte E-Mail-Adresse verwendet.

    6. Wenn nun der Bestand im Produkt wieder zugeführt wird und der Haken in den Einstellungen bei "Bei Verfügbar sofort versenden" gesetzt wurde, erhalten alle Käufer die ausgewählte E-Mailvorlage automatisch.
      Ist der Automatismus nicht aktiviert, haben Sie folgende Filtermöglichkeit in Ihrer Produktverwaltung

      Afterbuy_Eigener Onlineshop_Filter in der Produktübersicht.png

      Oben rechts wird der Filter "Wieder verfügbare Produkte (mit Anmeldung)" ausgewählt. Anschließend bekommen Sie eine Liste aller Produkte bei denen Sie zuvor wieder Bestand zugeführt haben.

    7. Nun können die Produkte über den Link "alle auswählen" bzw. einzeln über den Haken ausgewählt werden und aus dem Auswahlmenü die Option "Wiederverfügbarkeitsmail senden" gewählt werden. Siehe auch nachfolgenden Screenshot:

      wieder_verfuegbare_senden.jpg
      Nach dem Klick auf "Ausführen" werden Sie nochmals gefragt, ob die E-Mail tatsächlich versendet werden soll. 
Erstellt von cuhle am 2011/12/10 18:25

This Xwiki is licensed under a Creative Commons 2.0 license